Prof. Dr. Ingmar Björn Unkel

Jahrgang: 1978

Geburtsort: Heidelberg











Berufliche Stationen

 

seit 09/2015 W2-Professor für Umweltgeschichte - Institut für Ökosystemforschung (Sektion Geographie), Christian-Albrechts-Universität Kiel.
09/2009-08/2015  Juniorprofessor für Umweltgeschichte – Graduiertenschule “Human Development in Landscapes” und Institut für Ökosystemforschung, Christian-Albrechts-Universität Kiel.
05/2008-08/2009 Postdoc – Fakultät für Physik, Institut für Kernphysik, Universität Lund.
Forschungsprojekt: AMS-14C Analysen an rezentem menschlichem Gewebe von Personen, die in Kernkraftwerken oder in Labors mit 14C-markiertes Material arbeiten.
06/2006-08/2009  Postdoc – GeoBioSphere Science Centre, Institut für Quartärgeologie, Universität Lund (Schweden)
Forschungsprojekt: AMS-14C-Datierung und Alter-Tiefen-Modellierung, geochemische Analysen (XRF, CNS, LOI) von Seesedimenten und Torfkernen von Isla de los Estados (Feuerland, Argentinien) zur Rekonstruktion der Klimaschwankungen in dieser Region zur Zeit des Spätglazials und des Holozäns im interhemisphärischen Kontext.
03/2006-05/2006     Postdoc – Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Arbeitsstelle Radiometrie, 14C-Labor.



Ausbildungsdaten

Promotion
02/2003-02/2006 Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Arbeitsstelle Radiometrie, 14C-Labor
Titel der Dissertation: AMS-14C-Analysen zur Rekonstruktion der Landschafts- und Kulturgeschichte in der Region Palpa (S-Peru)
   
Studium der Geologie
10/1997-09/1999 Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
10/1999-12/2002  Universität (TU) Karlsruhe
Titel der Diplomarbeit: Europäische Erdbebenzone Golf von Korinth: Geologisch-hydrogeologische Untersuchungen in der Region Aigion, im Umfeld der kontinentalen Tiefbohrung AIG 10 (NW-Peloponnes, Griechenland)